Aktion Altenberger Licht 2015

_PEK8670Seit einigen Jahren (1986) fahren wir am 30. April / 1. Mai nach Altenberg und holen das Altenberger Licht.

In den ersten Jahren wurde der Rückweg immer mit dem Fahrrad gefahren. Über die Jahre ist das dann von Teilstrecken mit dem Fahrrad auf ganz ohne Fahrrad zurück gegangen. In diesem Jahr fiel der 1. Mai auf einen Samstag und wir hatten die Möglichkeit am Aussendungsgottesdienst teilzunehmen und den Rückweg auf 2 Tage auf zu teilen.

Am 30. April sind wir mit Bullis nach Altenberg gefahren. Da die Bildungsstätte Haus Altenberg zur Zeit renoviert wird haben wir in einer Nachbargemeinde übernachtet.

Am morgen des 1. Mai sind wir dann zum Dom aufgebrochen. Im Dom gab es dann ein großes Gedrängel. Passend zu Thema gab es eine Grenze, an der willkürlich Personen eingelassen wurden, aber die meiste Zeit passierte nichts.
Dann gab es den großen Aussendungsgottesdienst und wir machten uns mit dem Licht auf den Weg zum Zwischenziel Unna. Die ersten 40 km verlangten uns einiges ab. Insgesamt ging es 1000 Höhenmeter bergauf und wir schaften unseren Zeitplan nicht so ganz. Aber gegen 20:30 Uhr waren alle heile in Unna angekommen. Schnell stärkten wir uns mit einer Bratwurst bevor es dann wieder auf die Luftmatratze ging.

Nach einer kurzen Nacht und etwas Muskelkater in den Beinen ging es dann am 2. Mai Richtung Stukenbrock. Im Gegensatz zu dem ersten Teilstück ein Kinderspiel, aber die 85 km des Vortages bremsten doch den ein oder anderen etwas aus. Völlig erschöpft aber voller Freude über das erlebte und die Bewältigung dieser 190 km Tour kamen wir pünktlich mit dem Licht in Stukenbrock an.

Hier gibt es ein paar Bilder unserer Tour

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.