Früh- und Spätschicht 2014

Das Thema der diesjährigen Fastenaktion lautete: „Mut ist, zu geben, wenn alle nehmen“. Die zweite Fastenwoche stand unter dem Motto: „Zu wem gehörst du, Mensch?“ Im Anschluss an die Frühschicht fand im Jugendheim noch ein gemeinsames Frühstück statt.

Nachfolgend ein Text aus der Spätschicht:

Ein afrikanisches Sprichwort sagt: Wenn viele kleine Menschen an vielen kleinen Orten viele kleine Dinge tun, können sie das Gesicht der Welt verändern.“ Was nun, wenn wir die kleinen Menschen sind? Wenn die kleinen Dinge, die zu tun sind, vielleicht wirklich klein sind? Und was, wenn wir damit zum Segen für uns und viele werden? Zumeist ist es nur ein kleiner Schritt:

Indem wir mit wachem Verstand Informationen über die Nöte anderer aufnehmen.

Indem wir mit offenem Blick den eigenen Lebensstil hinterfragen.

Indem wir mit starker Stimme unseren Einfluss geltend machen.

Bauen wir auf die Verheißung, die Gott Abraham gab!

Übernehmen wir die Verantwortung, die sie in sich birgt!

Und wir werden Segen sein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.