Besuch der Feinbrennerei Sasse

Am Samstag, den 18. November 2017 besuchte die Kolpingsfamilie Stukenbrock die Feinbrennerei Sasse. Um 11:00 Uhr fuhren 20 Teilnehmer mit dem Bus nach Schöppingen im Münsterland. nach einem Begrüßungsschluck brachte eine interessante Führung einen guten Einblick in die Geschichte des Unternehmens und den heutigen Produktionsablauf zur Erzeugung des patentierten Lagerkorns. Dabei wird hochwertig gebrannter Korn mindestens 4 Jahre in Holzfässern gelagert und erst dann abgefüllt und in den Verkauf gebracht. Neben dem Lagerkorn werden insg. ca. 30 Produkte gebrannt, deren Hauptabsatz im Umkreis von 60- 70 Kilometern um die Produktionsstätte erfolgt. Dazu werden überwiegend heimische Rohstoffe aus Bio-Anbau verwendet. Sowohl der gereichte Imbiss aus der Region als auch die probierten Schnäpse haben uns von der Qualität überzeugt und den einen oder anderen zum Einkauf im Shop animiert. Anschließend machten wir uns mit dem Bus wieder auf eine feucht- fröhliche Heimreise… Gegen 19:00 Uhr waren wir wieder in Stukenbrock und einige Teilnehmer ließen den gelungen Tag in privater Runde ausklingen…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.